Pilotgemeinden testen den ersten EAGLE Prototypen

Dezember 01, 2015
0 Kommentare

Das EAGLE Team ist derzeit zu Besuch bei Pilotgemeinden in Deutschland, Irland, Luxemburg und Montenegro, um vor Ort den Prototypen der EAGLE Lernlösung zu validieren. Mit diesen Tests sollen die Funktionen des Portals von künftigen Nutzern geprüft und auf ihre Nutzerfreundlichkeit hin evaluiert werden.

Dabei erledigen die Validierungspartner von öffentlichen Verwaltungen konkrete Aufgaben aus ihrem Arbeitsalltag, wie etwa

  1. finden von Informationen auf dem Portal,
  2. eigene Inhalte (OERs) hinzufügen,
  3. jemanden finden, der einem bei einer neuen Aufgabenerfüllung behilflich sein kann und
  4. das Einrichten einer Gruppe mit unterschiedlichen Personen außerhalb der eigenen Organisation.

Die Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter werden gebeten, kontinuierlich Rückmeldung zu geben, wie sie die Aufgabe erledigen und wie die Interaktion mit dem Portal funktioniert. Diese Kommentare sind sehr wichtig, wie auch die wissenschaftliche Koordinatorin von EAGLE, Prof. Dr. Sabine Moebs, meint: „Die Rückmeldungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den öffentlichen Verwaltungen, die auch tatsächlich mit dem EAGLE Lernportal arbeiten, sind äußerst wertvoll für die Weiterentwicklung von EAGLE.“ Gemeinden, die noch Interesse haben an der Pilotierung von EAGLE mitzuwirken, melden sich bitte im Projektbüro.

 

Card-Sorting: Eine der Methoden, mit der Nutzerinnen und Nutzer die Inhalte des Portals in eine für sie sinnvolle Struktur bringen können.

Categories: 

Kommentar hinterlassen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.